Zweischlauch-Klimageräte im Test – Die besten mobilen Klimaanlagen mit 2 Schläuchen

Viele Haushalte in Deutschland haben erkannt, dass Lüften in den Sommermonaten oft nicht mehr ausreicht. Aus diesem Grund muss mit technischen Mitteln nachgeholfen werden. Man sollte sich im Voraus genauer mit der Frage beschäftigen, was einem beim Kauf eines Gerätes zur Klimatisierung wichtig ist und welches Budget dafür eingeplant werden kann.

Die Bandbreite an Möglichkeiten ist sehr groß. Neben den klassischen Split Klimaanlagen, welche man aus dem Sommerurlaub im Hotel kennt, gibt es viele Optionen, die preislich ihre Vorteile haben aber auch sonst eher in Frage kommen. Denn ein Großteil der deutschen Bevölkerung lebt zur Miete. Eine handelsübliche Klimaanlage muss jedoch montiert werden, was oft nicht mit dem Vermieter vereinbar ist.

Daher kommt nur ein mobiles Gerät in Frage. Hier stehen einfache mobile Klimageräte oder mobile Split Klimaanlagen zur Wahl. Aber daneben gibt es noch eine dritte Möglichkeit. Ein zweischlauch Klimagerät. Doch was genau ist ein zweischlauch Klimagerät und wie funktioniert es? Diese Frage und die Frage, welches die beste mobile Klimaanlage mit Zweischlauch-Technik ist, werden in folgendem Beitrag beantwortet.

Zweischlauch Klimagerät von Sichler - Hier bei eBay im Angebot

Trotec 2-Schlauch Klimagerät - Hier ohne Versandkosten

Was ist eine mobile Klimaanlage mit Zweischlauch-Technik?

Ein Klimagerät mit Zweischlauch-Technik ist eine Weiterentwicklung und Verbesserung der bisherigen mobilen Klimageräte. Der wichtigste Unterschied zwischen einem zweischlauch Klimagerät und einem einfachen Klimagerät steckt schon im Namen. Anstelle von einem Schlauch, arbeitet die mobile Klimaanlage mit Zweischlauch-Technik, also mit zwei voneinander getrennten Schläuchen. Bei dieser Weiterentwicklung handelt es sich meist, so wie bei einem einfachen Klimagerät auch, um ein Monoblock Klimagerät, nur mit Zweischlauch-Technik.

Diese Schläuche werden dann, so wie bei einer mobilen Klimaanlage mit einem Schlauch, durch ein Fenster- oder Türöffnung ins Freie gelegt. Um ein Nachströmen der Außenluft zu verhindern, sollte auch hier die Fenster- oder Türöffnung mit einer Fensterabdichtung luftdicht abgedichtet werden. Jedoch wird in diesem Fall eine Fensterabdichtung mit zwei Öffnungen benötigt. Eine Fensterabdichtung mit zwei Öffnungen gibt es auf dem Markt schon für rund 80 Euro.

>> Diese Zweischlauch-Klimageräte sind aktuell heruntergesetzt: 

Wie funktioniert eine mobile Klimaanlage mit Zweischlauch-Technik?

Grundsätzlich ähnelt die mobile Klimaanlage mit Zweischlauch-Technik in ihrer Funktion sehr stark einem einfachen mobilen Klimagerät. Der Unterschied besteht darin, dass mit dem einen Schlauch Luft von außen angesaugt wird und mit dem anderen Schlauch warme Luft wieder nach außen abgegeben wird. Bei einem einfachen mobilen Klimagerät, wird die Luft jedoch vom Monoblock selber aus dem Innenraum angesaugt.

Welche Vorteile hat ein Monoblock Klimagerät mit Zweischlauch-Technik?

Man erkennt schnell den Unterschied zwischen einem einfachen Monoblock Klimagerät und einem Monoblock Klimagerät mit Zweischlauch-Technik. Doch welche Vorteile werden durch die differenzierte Konstruktion erreicht? Durch diese Weiterentwicklung der Technik ist ein präziseres Arbeiten der mobilen Klimaanlage möglich. Denn bei mobilen Klimaanlagen mit zwei Schläuchen entsteht beim Kühlvorgang kein Unterdruck. Dadurch kann ein Raum wesentlich effizienter abgekühlt werden als bei der Verwendung eines mobilen Klimageräts mit einem verbauten Schlauch. Zudem wird durch das Ansaugen der Luft von außerhalb verhindert, dass im Innenraum ein unangenehmer Luftzug entsteht. Zugluft kann zu Erkältungen und Verspannungen führen.

Das effizientere Arbeiten der mobilen Klimaanlage mit zwei Schläuchen ermöglicht außerdem einen wesentlich verringerten Stromverbrauch bei gleicher Kühlleistung. Das liegt auch daran, dass am Morgen und am Abend die Außenluft kühler ist als die Luft im Inneren. Preislich haben die Zweischlauch Klimageräte nur im Verglich mit Klimaanlagen für die feste Montage einen Vorteil. Im Gegensatz zu den fest montierten Anlagen sind die Zweischlauchgeräte oft nur halb so teuer.

Welche Nachteile hat ein Monoblock Klimagerät mit Zweischlauch-Technik?

Natürlich sind auch diese Geräte zur Klimatisierung von Innenräumen nicht perfekt. Auch sie haben Nachteile. Genau wie die anderen mobilen Klimaanlagen sind auch mobile Klimageräte mit Zweischlauch-Technik bei weitem nicht so energieeffizient wie fest montierte Klimaanlagen. Dadurch entstehen im Betrieb auch wesentlich mehr Kosten für den Stromverbrauch für gleiche Kühlleistung als bei normalen Klimaanlagen. Zudem sind diese Lösungen nicht immer absolut luftdicht. Damit kann ein Einströmen von warmer Außenluft nicht vollständig ausgeschlossen werden. Des Weiteren haben mobile Klimageräte mit zwei Schläuchen auch Nachteile gegenüber einfachen Klimageräten.

Durch die Konstruktion mit zwei Schläuchen ist der Aufwand zur Installation des Gerätes wesentlich höher. Zudem sind die Zweischlauch-Alternativen auch mit einem höheren Preisaufwand im Gegensatz zu einfachen Klimageräten verbunden. Jedoch ist dieser Nachteil etwas zu vernachlässigen, da der geringere Verbrauch den höheren Preis schnell ausgleichen kann. Außerdem kann es zu einem Mangel an Frischluft kommen, wenn nicht ab und zu gelüftet wird. Da die Außenluft direkt in das Klimagerät gesaugt wird, leiden auf lange Sicht der Sauerstoffgehalt und die Luftqualität insgesamt.

Zu guter Letzt wird die Optik durch die zwei Schläuche sehr beeinträchtigt. Daher lässt sich ein mobiles Klimagerät mit Zweischlauch-Technik nur sehr schwer als gestalterisches Element des Innenraumes anerkennen.

Zweischlauch Klimagerät im Test: welches ist das Beste?

Um herauszufinden, welches Gerät die beste Wahl ist, gibt es einen Zweischlauch Klimagerät Test. Dafür wurden verschiedene Klimageräte mit zwei Schläuchen unter die Lupe genommen. Die Geräte wurden hinsichtlich der Funktionen, der Raumgröße, der Kühlleistung, der Lautstärke, der Energieeffizienzklasse und dem Preis bewertet. Folgende Geräte wurden verglichen:

  • Trotec PAC 3550 Pro
  • Sichler Exclusive Monoblock NC7502-944
  • Sichler Monoblock ACS-120

Der Testsieger – Trotec PAC 3550 Pro

Trotec PAC 3550 Pro

Den Anfang macht die PAC 3550 Pro des Herstellers Trotec. Dieses mobile Klimagerät bringt eine tolle Kühlleistung zu einem sehr günstigen Preis mit. Die Trotec PAC 3550 Pro kann kühlen, entfeuchten und ventilieren. Dazu gibt es eine Swing-Funktion, eine Fernbedienung und einen Timer. Mit einer Kühlleistung von 3,5 kW sorgt die Trotec PAC 3550 Pro für eine schnelle Abkühlung und hat dabei die Energieeffizienzklasse A. Das Gerät kann einen Raum von rund 45 m² mit gekühlter Luft versorgen und arbeitet dabei mit angenehmen 55 dB. Die starke Kühlleistung und die vielen Funktionen gibt es bereits für einen Preis von rund 500 Euro. Zudem ist im Paket eine Fensterabdichtung enthalten.

Leise und flexibel einsetzbar – Sichler Exclusive Monoblock NC7502-944

Die Sichler Exclusive Monoblock NC7502-944 ist als zweites an der Reihe. Dieses Klimagerät hat zwar nur eine Kühlleistung von 2,6 kW und kann damit einen Raum von 32 m² versorgen, jedoch hat es andere Vorteile. Die Sichler Exclusive Monoblock NC7502-944 kann als Indoor- oder flexibel als Outdoorgerät eingesetzt werden. So wird die Luft außen gekühlt und durch die Fensteröffnung in den Innenraum geleitet. Damit ist das Klimagerät kaum noch zu hören und stört nicht den Innenraum. Aber auch als Indoorgerät arbeitet die Sichler Exclusive Monoblock NC7502-944 sehr leise. Auch bei den Funktionen lässt dieses mobile Klimagerät nichts vermissen. Mit einer Lautstärke von 51 dB und einer Energieeffizienzklasse A kann sie überzeugen. Das Gerät ist für einen Preis von knapp 470 Euro zu haben.

Sichler Exclusive Monoblock - hier im Angebot

Kühlen und Heizen – Sichler Monoblock ACS-120

Zu guter Letzt ist die Sichler Monoblock ACS-120 im Test. Sie kann mit guten Werten hinsichtlich der Funktionen, Kühlleistung (3,5 kW), Energieeffizienz (Klasse A), Raumgröße (40 m²) und Lautstärke (52 dB) überzeugen. Zudem kann sie ebenfalls als Outdoorgerät und zum Kühlen zwischen 17 und 30 Grad und Heizen zwischen 15 und 25 Grad eingesetzt werden. Diese zusätzlichen Funktionen haben jedoch ihren Preis. Die Sichler Monoblock ACS-120 liegt preislich bei rund 620 Euro.

Zweischlauch Klimagerät von Sichler hier bestellen

Fazit

Mobile zweischlauch Klimageräte sind eine gute Alternative, wenn für den Interessenten einfache mobile Klimageräte zu ineffizient und fest zu montierende Klimaanlagen zu teuer sind. Sie bieten eine gute Mitte zwischen diesen Möglichkeiten. Besonders mit der flexiblen Einsatzmöglichkeit als Outdoorgerät zeigt ein Monoblock Klimagerät mit Zweischlauch-Technik seine Stärken und sorgt für ein perfektes Raumklima.

>> Diese Zweischlauch-Klimageräte sind bei den Kunden derzeit am Beliebtesten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.