Wie lange hält eine mobile Klimaanlage?

Bei dem Kauf einer mobilen Klimaanlage gibt es einige Aspekte vorab zu klären. Neben der Preiskategorie, dem Hersteller, der gewünschten Kühlleistung und der Bauart, ist die Lebensdauer einer Klimaanlage nicht unwesentlich. Schließlich sind die Anlagen nicht günstig und werden mit dem Ziel gekauft, das Zuhause langfristig und effizient zu kühlen.

Einige Faktoren beeinflussen die Lebensdauer der mobilen Klimaanlagen maßgeblich. Dazu gehört unter anderem die Häufigkeit der Nutzung und ob die mobile Anlage regelmäßig gewartet und gereinigt wird.

Die Vorteile einer mobilen Klimaanlage

Mobile Klimaanlagen sind als Monoblock Geräte oder als Split Geräte erhältlich. Monoblock Klimaanlagen zeichnen sich dadurch aus, dass sich alle Komponenten in nur einem Gerät befinden. Zudem sind mobile Klimaanlagen, wie der Name schon sagt, flexibel verstellbar. Im Gerät einer Monoblock Klimaanlage sind der Kompressor, Verdampfer, Kondensator und auch das Expansionsventil verbaut.

Der Vorteil einer mobilen Klimaanlage liegt klar auf der Hand. Sie lässt sich jederzeit nach Bedarf umstellen und so auf die persönliche Situation anpassen. Das Gerät kann folglich in mehreren Räumen genutzt werden und hält trotz seiner vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten die Anschaffungskosten gering. Man kann eine mobile Klimaanlage in mehreren Räumen nutzen. Tagsüber kann eine mobile Klimaanlage im Wohnzimmer genutzt werden und abends bei Bedarf im Büro oder Schlafzimmer.

Wissenswertes zur mobilen Split Klimaanlage

Ebenso wie Split-Klimageräte besteht die Split mobile Klimaanlage aus mehreren Bauteilen. Die mobile Split Anlage funktioniert ohne Abluftschlauch. Sie besteht aus einer Einheit für den Außenbereich und einer Anlage für den Innenraum. Diese sind mit dünnen Schläuchen miteinander verbunden. Die Außeneinheit des Geräts muss auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufgestellt werden und ist mittels Schläuchen mit der Klimaanlage verbunden. Mobile Split Klimaanlagen sind im Vergleich zu mobilen Klimaanlagen teurer in den Anschaffungskosten und müssen häufiger gewartet werden. Sie kühlen jedoch effektiver und sind leiser.

Die Varianten der mobilen Klimaanlagen sind vielfältig

Mobile Klimaanlagen gibt es in verschiedenen Varianten. Ob Split Anlage oder als Monoblock mit oder ohne Abluftschlauch, sie sind für verschiedene Einsatzbereiche geeignet und überzeugen durch ihre Flexibilität. Mobile Klimaanlagen mit einem Abluftschlauch lassen die heiße Luft nach außen entweichen. Der Schlauch wird in diesem Fall am Fenster oder einer Balkon- oder Terrassentür befestigt. Dafür sind verschiedene Vorrichtungen erhältlich, die einen flexiblen Einsatz in jedem Haushalt ermöglichen.

Die Klimaanlage ohne Abluftschlauch leitet die heiße Luft in nicht nach außen. Bei diesen mobilen Klimageräten handelt es sich um sogenannte Verdunstungskühler. Der Abkühlungseffekt fällt im Vergleich zu den Geräten mit einem Abluftschlauch oder den mobilen Split Anlagen deutlich geringer aus.

So lange können mobile Klimaanlagen genutzt werden

Die Lebensdauer solcher Geräts lässt sich zwar nicht pauschal beantworten, orientiert man sich jedoch an den Angaben der steuerlichen Betriebsprüfung, so hat man bei einer entsprechenden Wartung und Reinigung einer Betriebsdauer von ungefähr elf Jahren zu erwarten.

Die Dauer der möglichen Nutzung einer mobilen Klimaanlage ist von diversen Faktoren abhängig. Folgende Punkte beeinflussen die Lebenszeit einer mobilen Klimaanlage:

  • die Qualität des Geräts
  • eine regelmäßige, fachgerechte Pflege
  • eine fachgerechte und regelmäßige Wartung
  • die Aufbewahrung der Anlage bei Nichtbenutzung

Entscheidet man sich für ein qualitativ hochwertiges Gerät und pflegt dieses regelmäßig und achtet auf geeignete Wartungsintervalle, so ist eine Nutzdauer von 10 Jahren und länger denkbar. Diese ist jedoch auch davon abhängig, wie oft und wie lange die mobile Klimaanlage in Betrieb genommen wird und ob Verschleißteile bei Bedarf rechtzeitig ausgewechselt oder repariert werden.

Aus den Angaben der steuerlichen Betriebsprüfung lässt sich sagen, dass die gewöhnliche Nutzdauer für mobile Klimageräte im gewerblichen Bereich bei durchschnittlich 11 Jahren liegt. Dazu sollte man anmerken, dass die Wartung dieser Anlagen sich für die Unternehmen rentieren und regelmäßig durchgeführt werden, da sie steuerlich abgeschrieben werden können. Diese Nutzdauer ist auch im privaten Bereich realistisch und kann bei entsprechender Wartung, Reinigung und Qualität erreicht werden.

Mobile Klimaanlagen gibt es in verschiedenen Varianten. Ob Split Anlage oder Monoblock mit oder ohne Abluftschlauch, sie sind für verschiedene Einsatzbereiche und individuelle Bedürfnisse geeignet und überzeugen durch ihre Flexibilität. Die Lebensdauer einer mobilen Klimaanlage lässt sich zwar nicht pauschal beantworten, orientiert man sich jedoch an den Angaben der steuerlichen Betriebsprüfung, so hat man bei einer entsprechenden Wartung und Reinigung einer Betriebsdauer von ungefähr elf Jahren zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.